2 Kommentare

  1. Ich habe Ziele natürlich, a b e r der äußere Rahmen meines Lebens hält mich fest und lässt mir nicht die Möglichkeiten auszuloten, auszunutzen die mir in meinem Kopf durchaus vorhanden sind. Wenn ich mich von verschiedenen Zwängen, Ketten löse, habe ich ein schlechtes Gefühl, die Personen mit ihrem Schicksal allein zu lassen.Wenn ich meine Vorstellungen realisieren wwerde, muß ich auch loslassen können…Zur Zeit ist das nicht möglich…Es ist noch einiges zu er l e d i g e n, bevor ich in See stechen kann….

    Antworten
    • Hallo, lieber GERD,
      vielen Dank für Deine Reflektion. Ich bin sicher – damit sprichst Du vielen Menschen aus dem Herzen: Das Dornengestrüpp der Rahmenbedingungen und Realitäten hält fast jeden von uns fest gefangen. Gibt es dennoch eine Chance, seine Lebensrealität zu verändern. Zu verbessern? So zu gestalten, dass vielleicht sogar alle eingebundenen Partner davon profitieren? Im eigenen Leben weiter vorn kommen?

      Das bringt mich zur Frage “Wieso müssen eigene Ziele zwangsweise Andern auf die Füsse treten?” ist es nicht vielmehr so, dass wir nur MITEINANDER glücklich werden können? Oder wie es ein Philosoph sagte: “Der Mensch – wird erst mit dem Mensch – zum Menschen.” Also brauchen wir uns gegenseitig, um das zu werden, was wir eigentlich sind.

      ZIELE 4.0 ist genau dazu die Anleitung. Der konkret gangbare Weg, wie sich Ziele entwickeln lassen, die so faszinierend sind, dass sie andere mit einbinden – zu deren Glück und Freude beitragen. Mein “Lehrmeister” ist hier Reinhold Messner, der Bezwinger des Mt. Everest. Der hatte Ziele – und die waren für andere so faszinierend, dass die mit in tödliche Risiken gegangen sind. Und alle zusammen waren in lebensfeindlichen Regionen unterwegs: Aussentemperaturen die 20´ kälter waren als eine kalte Tiefkühltruhe – da friert jedes Schnitzel zum bockigem Eis – und die mussten da noch auf fast 9.000 m Höhe klettern.

      Du siehst: Es wäre zu kurz gesprungen, wenn Du Ziele so siehst und formulierst, dass sie andere AUSSCHLIESSEN, so, dass sie zu deren LASTEN gehen. ZIELE 4.0 organisiert das GEMEINSAME, weil es NATÜRLICH ist, das, was wirklich zählt, GEMEINSAM anzugehen.

      Das konkrete WIE habe ich im Vortrag gezeigt. In zwei Teilen, damit ich auch Detailfragen beantworten kann. Ich hätte Dich gerne in der Runde begrüsst.

      Für Dich bin ich gerne da, wenn Du an diesem Thema weiter arbeiten möchtest. Für die Teilnehmer gibt es noch in diesem Jahr 3 Abendworkshops, wo wir gemeinsam ganz konkret die ZIELE für jeden Einzelnen erarbeiten. Wenn Du möchtest, steht Dir auch dieses Tor weit offen.

      Ansonsten hast Du das eBOOK bekommen – und das antwortet schon mal auf viele Fragen – den Rest gerne im persönlichen Gespräch.
      Karl

      Antworten

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.